Politische Ökonomie

Der Neokolonialismus und die Veränderungen im nationalen Befreiungskampf

Stefan Engel und Klaus Arnecke
Der Neokolonialismus und die Veränderungen im nationalen Befreiungskampf

Nach der Befreiung vom Kolonialismus gerieten die meisten dieser Länder in eine neue, neokoloniale Abhängigkeit vom Imperialismus. Dabei veränderte sich auch ihre Klassenstruktur. Es entwickelte sich eine selbständige Arbeiterbewegung und die Kräfte im Befreiungskampf verschoben sich. Mehr…

Der staatsmonopolistische Kapitalismus in der BRD

Dickhut, Willi
Der staatsmonopolistische Kapitalismus in der BRD

Ein allseitiger Nachweis, mit was wir es zu tun haben: „Die vollständige Unterordnung des Staates unter die Herrschaft der Monopole, die Verschmelzung der Organe der Monopole mit denen des Staatsapparats und die Errichtung der wirtschaftlichen und politischen Macht über die gesamte Gesellschaft.“ Mehr…

Die Befreiung der Frau in China

Croll, Elisabeth
Die Befreiung der Frau in China

Originaldokumente 1949–73. Eine Sammlung zahlreicher Artikel und Dokumente – Erfahrungen der chinesischen Frauen, ihre Probleme und Erfolge im Kampf zur Befreiung von den Fesseln der alten Gesellschaft. Mehr…

Götterdämmerung über der neuen Weltordnung

Engel, Stefan
Götterdämmerung über der neuen Weltordnung

Der Autor Stefan Engel verwendet für den Titel seines Buches ein Gleichnis aus der germanischen Mythologie: In der Götterdämmerung verschlingt das Weltenende die abgelebten Gottheiten einer überholten Zeit und aus dem Weltenbrande erwächst eine schöne neue Erde des Friedens und der üppigen Lebensfreude. Der Vergleich zum Niedergang der heute herrschenden Schicht der Weltgesellschaft und zur Vorbereitung einer neuen, lebenswerten Zukunft ist beabsichtigt! Das Buch entreißt diese Vision der Mythologie, stellt sie auf ein gesichertes wissenschaftliches Fundament. Mehr…

Ich habe mein Leben lang gekämpft

Herausgegeben von MLPD, ABZ und Willi Dickhut Stiftung
Ich habe mein Leben lang gekämpft

Dokumentation der Veranstaltungsreihe zum Lebenswerk von Willi Dickhut, die 2002 gemeinsam vom Arbeiterbildungszentrum, der Willi-Dickhut-Stiftung und der MLPD durchgeführt wurde. Willi Dickhut, 1904 – 1992, Arbeiter, Marxist-Leninist, Widerstandskämpfer gegen den Hitler-Faschismus, Theoretiker, Organisator, Mitbegründer der MLPD; Vordenker, Ausbilder, Berater, lebendiges Vorbild für den echten Sozialismus. Mehr…

Kapitalismus - und was danach? - Die Rolle der Warenproduktion in der Geschichte

Thomson, George
Kapitalismus - und was danach? - Die Rolle der Warenproduktion in der Geschichte

Der Autor legt anhand der Rolle der Warenproduktion in der Geschichte offen, nach welchen Gesetzen die Gesellschaft sich entwickelt und warum der Kapitalismus notwendigerweise historisch überlebt ist. Mehr…

Krisen und Klassenkampf

Dickhut, Willi
Krisen und Klassenkampf

Eine Zusammenfassung der marxistisch-leninistischen Krisentheorie und ihre Anwendung auf die unterschiedlichen Arten von Krisen und ihre Wechselwirkung im staatsmonopolistischen Kapitalismus. Mehr…

Kurzer Abriß der Wirtschaft Chinas

Verlag für fremdsprachige Literatur (Hrsg.)
Kurzer Abriß der Wirtschaft Chinas

Mehr…

Lohn, Preis und Profit

Marx, Karl
Lohn, Preis und Profit

Zusammenfassend und gut verständlich erklärt Marx in dieser Schrift Grundaussagen des "Kapitals". Sie entstand für einen Vortrag, den Marx während der Sitzungen des Generalrats der Internationalen Arbeiterassoziation am 20. und 27. Juni 1865 hielt. Mehr…

Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau - Eine Streitschrift

Stefan Engel und Monika Gärtner-Engel
Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau - Eine Streitschrift

Die Frauen haben insbesondere durch ihre Einbeziehung in die gesellschaftliche Produktion und in gesellschaftliche Bewegungen ein neues Selbstbewusstsein herausgebildet. Die Bewegung zur internationalen Vernetzung der kämpferischen Basisfrauen ist Ausdruck davon. Der Kampf um Befreiung der Frau rückt verstärkt ins öffentliche Bewusstsein. Mehr…

Ökonomische Probleme des Sozialismus in der UdSSR

Stalin, Josef
Ökonomische Probleme des Sozialismus in der UdSSR

In der Auseinandersetzung mit aufkommenden revisionistischen Anschauungen legte Stalin 1952 die ökonomischen Gesetzmäßigkeiten des Sozialismus dar. Stalin entwickelt wesentliche Grundzüge ökonomischer Gesetzmäßigkeiten des Sozialismus im Kampf gegen irrtümliche Meinungen und revisionistische Anschauungen. Er bringt das ökonomische Grundgesetz des Kapitalismus und das des Sozialismus auf den Punkt, die sich bis heute als gültig erwiesen haben. Mehr…

Revolutionärer Weg 13-14 - Wirtschaftsentwicklung und Klassenkampf

MLPD
Revolutionärer Weg 13-14 - Wirtschaftsentwicklung und Klassenkampf

Auf eine gründliche Analyse der wirtschaftlichen Entwicklung kann die marxistisch-leninistische Strategie und Taktik im Kampf um die Denkweise der Massen nicht verzichten. Der REVOLUTIONÄRE WEG 13 und 14 von 1974 vermittelt dafür heute noch das nötige Know-how und wendet es beispielhaft auf die damalige Situation an. Mehr…

Revolutionärer Weg 16-19 - Der staatsmonopolistische Kapitalismus in der BRD

MLPD
Revolutionärer Weg 16-19 - Der staatsmonopolistische Kapitalismus in der BRD

Staatsmonopolitischer Kapitalismus bedeutet die vollständige Unterordnung des Staates unter die Herrschaft der Monopole, die Verschmelzung der Organe der Monopole mit denen des Staates und die Errichtung der wirtschaftlichen und politischen Macht der Monopole über die gesamte Gesellschaft. Mehr…

Revolutionärer Weg 23 - Krisen und Klassenkampf

MLPD
Revolutionärer Weg 23 - Krisen und Klassenkampf

Die Untersuchung der vielfältigen Krisenerscheinungen der heutigen Zeit führt zu dem Schluss, dass nur eine wirklich sozialistische Gesellschaftsordnung diese Krisen beseitigen kann. Mehr…

Revolutionärer Weg 27-28 - Der Klassenkampf und der Kampf um die Befreiung der Frau

MLPD
Revolutionärer Weg 27-28 - Der Klassenkampf und der Kampf um die Befreiung der Frau

Die Frauen haben insbesondere durch ihre Einbeziehung in die gesellschaftliche Produktion und in verschiedenen gesellschaftlichen Bewegungen ein neues Selbstbewusstsein herausgebildet. Das hat den Kampf um ihre Befreiung wieder verstärkt ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Mit ihrer Streitschrift wollen die beiden Autoren einen Beitrag zu dieser gesellschaftlichen Diskussion leisten. Sie ergreifen dabei konsequent Partei für die Befreiung der Frau in einer von Ausbeutung und Unterdrückung befreiten Gesellschaft. Mehr…

Revolutionärer Weg 29-31 - Die Neuorganisation der Internationalen Produktion

MLPD
Revolutionärer Weg 29-31 - Die Neuorganisation der Internationalen Produktion

Der Autor Stefan Engel verwendet für den Titel seines Buches ein Gleichnis aus der germanischen Mythologie: In der Götterdämmerung verschlingt das Weltenende die abgelebten Gottheiten einer überholten Zeit und aus dem Weltenbrande erwächst eine schöne neue Erde des Friedens und der üppigen Lebensfreude. Der Vergleich zum Niedergang der heute herrschenden Schicht der Weltgesellschaft und zur Vorbereitung einer neuen, lebenswerten Zukunft ist beabsichtigt! Das Buch entreißt diese Vision der Mythologie, stellt sie auf ein gesichertes wissenschaftliches Fundament. Mehr…

Artikelaktionen