Asien

Die philippinische Revolution - Eine Innenansicht

José Maria Sison und Rainer Werning
Die philippinische Revolution - Eine Innenansicht

Der Jornalist Rainer Werning interviewt José Maria Sison über sein Leben und die politische Entwicklung auf den Philippinen. Aufgewachsen als Sohn eines Großgrundbesitzers, exzellenter Absolvent der Universität, wurde er politisch aktiv und unter der Diktatur Marcos verfolgt, verhaftet und gefoltert. Mehr…

Krone, Kreuz und Krieger - Europäische Vermächtnisse in den Philippinen - Crown, Cross and Crusaders - European Legacies in the Philippines

Werning, Rainer
Krone, Kreuz und Krieger - Europäische Vermächtnisse in den Philippinen - Crown, Cross and Crusaders - European Legacies in the Philippines

Die Philippinen sind das einzige Land in der Region Südost- und Ostasien, das nach einem westeuropäischen Herrscher, Philipp II., benannt ist. "Unsere Landsleute hatten das historische Pech", schrieb einst der bekannteste zeitgenössische Schriftsteller des Inselreiches, Francisco Sionil José, "etwa 350 Jahre im spanischen Konventsmief und ein halbes Jahrhundert unter Hollywood-Herrschaft leben zu müssen, von einem dreijährigen Intermezzo unter japanischer Knute einmal abgesehen." Die Jahrhunderte währende Kolonialherrschaft hat in den Philippinen tiefe Spuren hinterlassen, die bis heute auf Schritt und Tritt spürbar sind und das Denken und Handeln der Filipinos nachhaltig beeinflussen. Mehr…

Nepals Frauen im Aufbruch

Gabriele und Thomas Beisenkamp
Nepals Frauen im Aufbruch

Das Buch „Nepals Frauen im Aufbruch“ ist für alle, die nach Nepal zur Weltfrauenkonferenz reisen wollen, ein muss. Sehr lebendig wird hier die nepalesische Frauenbewegung und die Bedingungen unter denen sie leben und arbeiten vorgestellt. Mehr…

Artikelaktionen