Ich habe Durchblick 4: Die Sache mit der Globalisierung

Das Schlagwort von der "Globalisierung" fehlt in kaum einer politischen Debatte. Viel exakter werden die weitreichenden Veränderungen im imperialistischen Weltsystem mit dem Begriff der "Neuorganisation der internationalen Produktion" gekennzeichnet, so Stefan Engel.

 

In Wahrheit wächst die Welt nämlich nicht friedlich zusammen, wie die Globalisierungsprediger verkünden. Zunehmend werden erbitterte Kämpfe der internationalen Monopole, Vernichtungsschlachten und imperialistische Kriege ausgefochten werden. Schon jetzt nehmen USA und Großbritannien im Interesse ihrer Öl-Multis nach dem Irak auch den Iran ins Visier, um unmittelbar die Verfügungsgewalt über die Öl-Quellen dort zu übernehmen. Zugleich ist auch ein internationales Industrieproletariat entstanden, als wesentlicher Bestandteil der Vorbereitung des Sozialismus im Weltmaßstab. Es muss sich aber seiner Kraft bewusst werden, und dazu müssen die Marxisten-Leninisten der Welt immer besser die Kämpfe der Massen revolutionieren und koordinieren.

Artikelaktionen

Verweise

Engel, Stefan

Stefan Engel ist Jahrgang 1954, wuchs in Neustadt bei Coburg auf und ist seit 1968 politisch und gewerkschaftlich aktiv. Der gelernte Schlosser ist heute als freier Publizist tätig. Im Arbeiterbildungszentrum und anderen Einrichtungen gibt er regelmäßig Kurse zur dialektischen Methode in der Arbeiterbewegung. mehr

Details

Preis: 1,50 €

34 Seiten

 

mehr über den Autor Stefan Engel


zur Bestellung