Die Befreiung der Frau in China

Originaldokumente 1949–73. Eine Sammlung zahlreicher Artikel und Dokumente – Erfahrungen der chinesischen Frauen, ihre Probleme und Erfolge im Kampf zur Befreiung von den Fesseln der alten Gesellschaft.

Die Befreiung der Frau in China zeigt in zahlreichen Originalartikeln und -dokumenten, wie sich die Rolle der chinesischen Frau in Ehe und Familie, in Produktion und gesellschaftlichem Leben grundlegend grundlegend gewandelt hat.
Beim Aufbau des Sozialismus und bei der Lenkung von Staat und Wirtschaft sind Chinas Frauen heute unverzichtbar. Welche Erfahrungen haben sie gemacht? Auch nach der Umwälzung der ökonomischen Basis und nach dem Aufbau neuer gesellschaftlicher Organe ist die Befreiung von den Fesseln der alten Gesellschaft, sind neue Wertvorstellungen und Verhaltensweisen nicht ohne harten Kampf zu erreichen. Probleme und Erfolge dieses Kampfes dokumentieren die Texte dieses Buchs und legen überzeugend die Bedeutung des Sozialismus als Vorbedingung für die Befreiung der Frau dar.

 

Die Befreiung der Frau in China erschien 1977 in der Reihe Neues China.libreka-logo

 

Artikelaktionen

Verweise

Erziehung und Ausbildung in China

Englische Pädagogen berichten über die tiefgehenden Veränderungen im chinesischen Erziehungswesen durch die Kulturrevolution, zum Beispiel das Ringen um die Verbindung von Theorie und gesellschaftlicher Praxis, von Schule und Produktion. Erziehung und Ausbildung in China ist ein Buch, das zum Vergleich mit dem Schulwesen und der Lage der Jugend in Deutschland herausfordert. mehr

Details

245 Seiten

Preis: 8 €

ISBN: 978-3-88021-073-8


Zur Bestellung