Der Mann mit dem roten Stern

„Wohl deshalb, weil ich als Rotarmist selbst noch ein Junge war”, schrieb Arkadi Gaidar, „wollte ich den Jungen und Mädchen, die nach mir kommen, erzählen, wie das Leben war, wie alles begann und wie es weiterging . . ." Gaidars Jugend fiel in die stürmische Zeit der Oktoberrevolution und des Bürgerkrieges in Russland. Mit vierzehn Jahren kommandierte er bereits eine Kompanie, mit sechzehn ein Regiment. Wenig später schon wurde er ein bekannter Schriftsteller. 1941 fiel er, erst 37 Jahre alt, im Kampf gegen die deutschen Faschisten.


Jetzt den Subskriptionspreis bis 31.08.2017 sichern! Statt 10,00 Euro jetzt 9,00 Euro.


In diesem Band haben wir das Wichtigste aus Gaidars Schaffen zusammengefaßt. Er schreibt, wie er als ganz junger Bauernjunge zur Roten Armee kam, wie er dort Freunde fand, seine Fehler machte, wie er hart und unerbittlich daraus lernen musste.

Artikelaktionen

Verweise

Gaidar, Arkadi Petrowitsch

Arkadi Petrowitsch Gaidar (* 9. Januarjul./ 22. Januar 1904greg. und † 26. Oktober 1941) war ein sowjetischer Jugendschriftsteller. Als Korrespondent der Komsomolskaja Prawda wurde Gaidar nach dem deutschen Überfall auf die Sowjetunion an die Front geschickt. Nachdem sein Truppenteil von Deutschen eingekreist wurde, schloss er sich einer Partisaneneinheit an und wurde MG-Schütze. Er fiel in einem Gefecht mit deutschen Truppen. mehr

Details

Buchausgabe

320 Seiten

Preis: 10,00 € (Taschenbuch)

ISBN: 978-3-88021-451-4


E-Book

Preis: 7,99 €

ISBN: 978-3-88021-452-1


Jetzt den Subskriptionspreis für 9,00 Euro bis 31.08.2017 sichern!


zur Bestellung Buchausgabe

zur Bestellung E-Book