Archiv

30.Januar 2013: Zum Machtantritt des Hitler-Faschismus vor 80 Jahren

Zwei wichtige historische Daten, die Aufstieg und Fall des Faschismus markieren, rücken näher: Die Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler vor 80 Jahren, am 30.1.1933, und die Kapitulation der deutschen Wehrmacht in der Schlacht um Stalingrad vor 70 Jahren, am 2.2.1943. Wie üblich bei solchen Jahrestagen läuft auch die mediale Verarbeitung in Filmen, Büchern und Zeitungsartikeln auf Hochtouren. Allerdings nicht in erster Linie aus historischem Interesse, sondern zur Manipulation der öffentlichen Meinung und Verbreitung der kleinbürgerlichen Denkweise unter den Massen. Dazu müssen die Herrschenden auch die Geschichte verfälschen, um krampfhaft von der Krisenhaftigkeit des kapitalistischen Systems abzulenken. Mehr…

Gruppenvergewaltigung an indische Studentin: Aus aktuellem Anlass empfehlen wir: „Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau – Eine Streitschrift“

Bis zu 10.000 Menschen demonstrieren täglich in den Großstädten Indiens gegen die bestialische Gruppenvergewaltigung an einer 23-jährigen Studentin, die am 29.Dezember an ihren schweren Verletzungen verstorben ist. Die Demonstranten fordern die konsequente Bestrafung der Täter. Es ist wie eine Vulkaneruption einer langen Zeit aufgestaute Wut gegen Gewalt an Frauen. Mehr…

Leipziger Buchmesse 2013: Buchpreis für Würdigung der Geschichte der Roma

Gestern startete die diesjährige Leipziger Buchmesse. An allen vier Tagen ist sie für das Publikum geöffnet. 2.063 Verlage aus 43 Ländern stellen auf 69.000 Quadratmetern ihre Neuerscheinungen aus. "Leipzig liest" verwandelt die Stadt in ein Eldorado für Bücherwürmer und Leseratten. Am Mittwoch Abend wurde bei der feierlichen Eröffnung im Gewandhaus der "Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung" verliehen – und, oh Wunder, er ging diesmal nicht an einen ausgemachten Antikommunisten wie in den Jahren zuvor. Sondern an den fortschrittlichen Bielefelder Literaturwissenschaftler Klaus-Michael Bogdal, einen gebürtigen Gelsenkirchener, für sein Werk "Europa erfindet die Zigeuner - Eine Geschichte von Faszination und Verachtung". Mehr…

Frankfurter Buchmesse 2013: Weltgrößte Buchmesse

Bis zum 13. Oktober hält in Frankfurt am Main die weltgrößte Buchmesse ihre Tore geöffnet. Im Unterschied zu Leipzig ist die Frankfurter Messe nur an zwei Tagen für das Publikum zugänglich. 7.300 Aussteller aus aller Welt präsentieren ungefähr 80.000 Bücher, 1.500 Autorinnen und Autoren stellen sich vor und zwischen 250.000 und 300.000 Besucher werden erwartet. Mehr…

Aus aktuellem Anlass empfehlen wir: „Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau – Eine Streitschrift“

Bis zu 10.000 Menschen demonstrieren täglich in den Großstädten Indiens gegen die bestialische Gruppenvergewaltigung an einer 23-jährigen Studentin, die am 29.Dezember an ihren schweren Verletzungen verstorben ist. Die Demonstranten fordern die konsequente Bestrafung der Täter. Es ist wie eine Vulkaneruption einer langen Zeit aufgestaute Wut gegen Gewalt an Frauen. Mehr…

2. Mai 1933: 80 Jahre Zerschlagung der Gewerkschaften durch den Hitler-Faschismus

Am 30. Januar 1933 wurde Adolf Hitler von Reichspräsident Hindenburg zum Reichskanzler ernannt. Die Finsternis der faschistischen Diktatur senkte sich über Deutschland. Der Nazis übertrumpften mit ihrer Demagogie, indem sie den 1.Mai zum "Nationalen Feiertag" erklärten. Sie täuschten die Arbeiterklasse, um am nächsten Tag die Gewerkschaften zu zerschlagen. Mehr…

Leipziger Buchmesse 2013: Buchlesung auf der Leipziger Buchmesse

15. März in der Halle 5 auf der Leipziger Buchmesse: mit zwei Lesungen des Autors Dr. Volker Hoffmann präsentierte der Verlag Neuer Weg aus Essen seine druckfrische Neuerscheinung "Ich war Zeugin der größten Revolution der Welt - Leben, Kampf und Werk der Frau und Weggefährtin Lenins". Mit großem Interesse verfolgte nicht nur die Gruppe der ständig anwesenden Zuhörerinnen und Zuhörer Lesung und Diskussion, sondern auch viele aus dem Pulk der vorbeiströmenden Messebesucher. Mehr…

Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau – Eine Streitschrift

In dem Buch: „Neue Perspektiven für die Befreiung der Frau – eine Streitschrift„ wird die besondere Unterdrückung der Frau und die Rolle der bürgerlichen Tradition und Moral umfassend und allseitig untersucht: „Die besondere Unterdrückung der Frau ist ein wesentliches Element jeglicher Herrschaftsausübung in der auf Ausbeutung und Unterdrückung beruhenden Klassengesellschaft. In ihr konzentriert sich der Charakter der jeweiligen Klassengesellschaft. Sie ist keineswegs nur Fessel der Frauen, sondern auch eine Fessel aller Unterdrückten und Ausgebeuteten.“ (Seite 64) Mehr…

Literatur der MLPD in türkischer Sprache

Die Volkserhebung in der Türkei wirft viele Fragen nach dem Weg und Ziel des Kampfes gegen die Herrschaft des Monopolkapitals in der Türkei auf. Die MLPD hat einige Ausgaben ihrer Linie in türkischer Sprache übersetzt und herausgegeben. Weitere Bücher werden übersetzt. Mehr…

Kluge Entscheidung: „Kommunistisches Manifest“ und „Kapital“ von der UNESCO ausgezeichnet

Vom 18. bis 21. Juni tagte im südkoreanischen Gwangju das International Advisory Committee (IAC) des UNESCO-Netzwerks „Memory of the World“. Es setzte das „Manifest der Kommunistischen Partei“ und den ersten Band von Karl Marx‘ „Das Kapital“ auf die UNESCO-Liste „Gedächtnis der Menschheit“. Mehr…

Frankfurter Buchmesse 2013: "Bücher, die überzeugende Antworten geben"

Christoph Schweitzer von der Mediengruppe Neuer Weg erläuterte gegenüber der „Roten Fahne“ seine ersten Eindrücke von der Frankfurter Buchmesse: Mehr…

Der Autor Stefan Engel stellt sein neues Buch "Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?" vor

Vom 13. bis 16. März 2014 feiern 3.000 Autoren und Mitwirkende in 3.200 Veranstaltungen an 410 Leseorten in der Stadt und auf dem Messegelände das gedruckte, gezeichnete und vertonte Wort. Auch das neue Buch von Stefan Engel "Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?" hat seine Premiere auf der Buchmesse und wird dort erstmals einem breiten Publikum vorgestellt. Mehr…

Frankfurter Buchmesse 2012: Antikommunismus in der Bredouille

Die Frankfurter Buchmesse schloss gestern ihre Pforten. Die Zahl der Aussteller ging auf 7.000 (2011 über 7.300) und die der Fachbesucher um 1,6 Prozent zurück. Während die Preisverleihungen anlässlich der Buchmessen in den letzten Jahren stramm im Zeichen des Antikommunismus standen, widerspiegeln sie dieses Mal wachsende Probleme der Antikommunismus-Propaganda. Die Buchmesse insgesamt spiegelt in ihren Trends nicht nur eine tiefe Verunsicherung im bürgerlichen Literaturwesen wider, sondern auch das wachsende Interesse der Leser an kapitalismuskritischen, antifaschistischen und fortschrittlichen Büchern. Dafür stand auch in diesem Jahr das erfreuliche Kontrastprogramm der Mediengruppe Neuer Weg mit ihrem Angebot internationalistischer und revolutionärer Literatur. Mehr…

Vor 75 Jahren: Antijüdische Pogrome

Vor 75 Jahren wurden in der sogenannten "Reichskristallnacht" Pogrome der faschistischen Terrorherrschaft gegen zahlreiche jüdische Einwohner Deutschlands und Österreichs verübt. Mehr…

Kältewellen in den USA

Die schlimmste Kältewelle seit 20 Jahren überrollt gerade die USA. Minusgrade zwischen 25 und 35 Grad Celsius in Verbindung mit eisigem Wind lähmten bisher vor allem das Leben im Mittleren Westen. Der viele in den vergangenen Tagen gefallene Schnee war z.T. getaut und droht nun zu einer dicken Eisdecke zusammenzufrieren. In Atlanta im südlichen Bundesstaat Georgia war es kälter als in Moskau, in Montana lag die 'gefühlte' Temperatur mit minus 50 Grad Celcius weit unter der am Südpol. In mehreren Metropolen - darunter Chicago - sollen die Schulen geschlossen bleiben. Mehr…

Großes Interesse an Neuerscheinung "Katastrophenalarm ..." auf der Leipziger Buchmesse

Der Verlag Neuer Weg (VNW), präsentierte seine Neuerscheinung: "Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur". Der Autor Stefan Engel stellte das Buch auf drei Veranstaltungen im Rahmen der Leipziger Buchmesse vor. Mehr…

Literaturempfehlungen zum 8.März dem internationalen Frauentag

Frauenwahlrecht“, „als Frau studieren können“, „ohne Erlaubnis des Ehemanns arbeiten gehen“, „ein eigenes Konto führen“ oder „gesetzliche Gleichstellung“ - das alles war früher nicht selbstverständlich. All diese Fortschritte wurden hart erkämpft. Mehr…

Happy Birthday, Mao Zedong!

Am 26. Dezember ist der 120. Geburtstag Mao Zedongs. Mao Zedong führte die neudemokratische Revolution in China über mehrere Etappen zum Erfolg und leitete den Übergang zum sozialistischen Aufbau. Mehr…

11. Januar 2015 - Manifestation für Sozialismus

Am Sonntag, 11. Januar 2015 wird in Berlin wieder die europaweit größte Manifestation den Sozialismus stattfinden. Zum Gedenken an die Januar 1919 von faschistischen Freikorps ermordeten Führer der KPD Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht werden bis zu 100.000 Menschen aller Altersstufen zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin Friedrichsfelde ziehen. Dies ist kein passives Gedenken. Mehr…

"Völkerfreundschaft als Programm" mit neuem Gesicht im Internet

05.12.12 - Diese Woche ist der Startschuss des neuen Internetauftritts von People to People. Dazu erklärte der Geschäftsführer Uwe Pahsticker: Mehr…

Vor 70 Jahren Befreiung des KZ Auschwitz durch die Rote Armee

Vor 70 Jahren, am 27. Januar 1945, wurde das Konzentrationslager Auschwitz durch die Rote Armee befreit. Soldaten der 322. Infanteriedivision der 60. Armee der 1. Ukrainischen Front unter dem Oberbefehl von Generaloberst Pawel Alexejewitsch Kurotschkin stießen an diesem Tag auf das Hauptlager Monowitz vor und befreiten dort zwischen 600 und 850 Gefangenen. Am Nachmittag des selben Tages befreite die Division dann das Stammlager und das Vernichtungslager Birkenau (siehe Bild). Die sowjetischen Truppen leisteten sofort medizinische Hilfe. Hier einige Buchtipps. Mehr…

Bücherangebot vom VNW kennenlernen

Die People to People Agenturen führen dieses Jahr eine Reihe von Weihnachts- und Adventbasare durch. Auf diesen Basaren kann man sich in Ruhe Geschenke aussuchen. Das Angebot ist immer recht vielseitig, von Kunsthandwerk, Büchern bis hin zu Wein und Sekt. Mehr…

US-Finanzministerium gibt beschlagnahmtes Geld des Verlags Neuer Weg wieder zurück

Es ist ein Erfolg des Protestes, dass die US-Behörde das beschlagnahmte Geld von 900 US-Dollar nach einigen Monaten wieder an den Verlag zurücküberwiesen hat, wahrscheinlich weil auch die USA ihr Embargo gegen Kuba mittlerweile aufgehoben hat. Mehr…

Zum 110. Geburtstag von Willi Dickhut

Vor 110 Jahren, am 29.April 1904, wurde Willi Dickhut im westfälischen Schalksmühle geboren. Er war Arbeiter, Marxist-Leninist, unbeugsamer antifaschistischer Kämpfer unter Todesgefahr, Theoretiker der Arbeiterbewegung, revolutionärer Kommunalpolitiker in Solingen und vieles mehr. Mehr…

Literaturempfehlungen zum Thema: I. Weltkrieg

Vor 100 Jahren wurde der imperialistische I.Weltkrieg vom Zaun gebrochen. Das Gedenkjahr wird oft dazu genutzt, von der Ursache im System abzulenken und die Geschichte zu verfälschen. Hier finden Sie Literaturempfehlungen zum Thema I.Weltkrieg. Mehr…

Frankfurter Buchmesse 2014

Der Verlag Neuer Weg präsentiert sein einmaliges Programm auf der Buchmesse Frankfurt vom 8. - 12. Oktober 2014: Messestand in Halle 3.1. A 106. Mehr…

Verlag Neuer Weg auf der Leipziger Buchmesse

Die Leipziger Buchmesse vom 12. bis 15. März 2015 ist die größte Publikumsbuchmesse der Welt. An den vier Tagen werden mehrere tausend Autoren Lesungen an mehreren hundert Leseorten in der ganzen Stadt durchführen. Der Verlag Neuer Weg ist in Halle 5 am Stand D 312 vertreten. Mehr…

Leipziger Buchmesse 2015: Der Auftakt hat begonnen

Die Leipziger Buchmesse 2015 hat ihre Pforten geöffnet. Die Besucher einer der größten Publikums-Buchmessen Europas erwarten dieses Jahr rund 2.260 Aussteller und 3.200 Veranstaltungen. Messeschwerpunkt ist die Literatur Israels. Die Messe dauert bis 15. März. Auch der Verlag Neuer Weg ist wie jedes Jahr wieder vertreten. Mehr…

US-Finanzministerium beschlagnahmt Gelder des Verlags Neuer Weg

Der Verlag Neuer Weg (VNW) nahm dieses Jahr zum zweiten Mal an der internationalen Buchmesse in Havanna (Kuba) vom 12. bis 20. Februar teil. Doch die Messegebühr wurde vom US-Finanzministerium mit Verweis auf die Blockade gegen Kuba beschlagnahmt. Mehr…

Leipziger Buchmesse: Mit „Katastrophenalarm!" und Professor Jean Ziegler am VNW-Stand

Insgesamt kamen 186.000 Menschen in vier Tagen auf das Gelände der Leipziger Buchmesse - ein neuer Rekord. Zusammen mit dem Autorenfestival „Leipzig liest“ waren es sogar 251.000 Besucherinnen und Besucher. Mehr…

95 Jahre Rote Ruhr Armee - spannend erzählt - gründlich ausgewertet - in Liedern unvergessen

Vor 95 Jahren erlebte Deutschland den größten bewaffneten Aufstand seit den Bauernkriegen, was heute kaum jemand mehr weiß. Damals erhoben sich Arbeiter erfolgreich gegen den Versuch, eine faschistische Militärdiktatur zu errichten die alle erkämpften demokratischen Rechte und Freiheiten der Novemberrevolution von 1918 beseitigt hätte. Mehr…

Vor 70 Jahren: die Welt vom Hitler Faschismus befreit

Weltweit wird in diesen Tagen der Opfer des Hitlerfaschismus gedacht und der 8. Mai als Tag der Befreiung vom Faschismus begangen. Zu diesen Fragen bietet unser Verlagsprogramm eine breite Auswahl einzigartiger Bücher: Mehr…

Spannende Diskussionen zum "Katastrophenalarm!" auf der Buchmesse in Havanna 2015

Spannende Diskussionen zum "Katastrophenalarm!" auf der Buchmesse in Havanna 2015

Vom 12. - 22. Februar 2015 fand in Havanna die 24.Internationale Buchmesse statt. Die Buchmesse war für das breite Publikum geöffnet. Zehntausende besuchten täglich die Festung „La Cabana“ in der kubanischen Hauptstadt Havanna. Es war begeisternd, wie viele Kinder und Jugendliche sich für Bücher und das Angebot von Medien von über 130 Ausstellern interessierten. Der Verlag Neuer Weg war mit einem Stand vertreten und führte Buchvorstellungen durch. Mehr…

Leipziger Buchmesse 2017

Der Verlag Neuer Weg beteiligt sich auch in diesem Jahr an der Leipziger Buchmesse, die größte Publikumsmesse zum Thema Buch auf der Welt. Sie finden uns in der Halle 5 Stand G 312. In diesem Jahr wollen wir Sie besonders zu drei Lesungen mit unseren Autor/innen und Herausgeber/innen einladen: Mehr…

Artikelaktionen

Neuerscheinungen

Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

Stefan Engel,

Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur?

Preis: 17,50 €, mehr

 


Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur? - CD

Stefan Engel,

Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Mensch und Natur? - CD-ROM

Preis: 14,00 €, mehr

 

 

Die Falle - heute bin ich stolze Afrikanerin

Clariste Soh Moube,

Die Falle - heute bin ich stolze Afrikanerin

160 Seiten

Preis: 12,00 €, mehr

 

 

Reader zur Auseinandersetzung um die Kritik von Karl Marx und Friedrich Engels am Gothear Programm

Stefan Engel/Monika Gärtner Engel,

Reader zur Auseinandersetzung um die Kritik von Karl Marx und Friedrich Engels am Gothear Programm

120 Seiten

Preis: 7,50 €, mehr

 

 

Revolutionärer Weg 35

Stefan Engel,

Der Klassenkampf und der Kampf um die Einheit von Mensch und Natur

Preis: 16,00 €, mehr

 

 


Portlet, RF 2013 CD-RomRote Fahne

Jahrgangs CD 2013

Preis 16,50 €, mehr

 

 

Die Gefahr der Umweltkatastrophe und die internationale sozialistische Revolution

 

Stefan Engel,

Die Gefahr der Umweltkatastrophe und die internationale sozialistische Revolution

30 Seiten,

Preis: 2,00 €, mehr